30.06.2017, Düsseldorf

 

Auch im Radrennsport kommen Klebstoffe von Henkel zum Einsatz

 
 
 / 
Alle anzeigen
 

Kontakt

Klebstoffe von Henkel halten Lenker und Pedale zusammen

Düsseldorf – Die Tour de France startet morgen in Düsseldorf und versetzt die Fans des Radsports in Verzückung. Bei der Herstellung von High-Tech-Rädern aber auch bei ganz normalen Alltagsrädern kommen Klebstoffe zum Einsatz - ähnlich wie beim Automobilbau oder der Produktion von Flugzeugen.

Der Henkel Unternehmensbereich Adhesive Technologies ist hierbei ein wichtiger Lieferant.

So setzen namhafte Hersteller von Fahrrädern auf Klebstoffe der Marke Loctite zum Beispiel für die Befestigung der Pedalwellen. Für das strukturelle Kleben des Lenkradschlosses, das vor Diebstahl schützen soll, oder die Befestigung der Handgriffe am Lenker werden ebenfalls Klebstoffe der größten Einzelmarke von Henkel genutzt. Viele weitere Anwendungen kommen bereits zum Einsatz oder sind derzeit noch in der Erprobung.

Wie im Motorsport sind Schraubensicherungen von Henkel bei den extrem stark beanspruchten Rennrädern nicht weg zu denken. Die bekannten roten Loctite Flaschen gehören zur Standardausrüstung der Radsportler. Ein paar auf die Schraube aufgetragene Tropfen des Klebstoffs genügen, um zu verhindern, dass diese sich durch Vibrationen während des Rennens löst. Auch für Hobbyradler sind Loctite Schraubensicherungen übrigens eine sinnvolle Ergänzung im Reparaturset.

Funktionskleidung und Schuhe für Sportler werden ebenfalls häufig mit Hilfe von Henkel-Klebstoffen hergestellt. So lassen sich unterschiedliche Materialien bei der Herstellung von Hosen und Shirts perfekt und dauerhaft miteinander verbinden, ohne dass störende dicke Nähte entstehen. Bei Sportschuhen helfen Klebstoffe, die unterschiedlichen Bereiche von der Sohle bis zum Obermaterial und der Zunge zusammen zu fügen.

Der Henkel Unternehmensbereich Adhesive Technologies entwickelt als Marktführer weltweit hochwirksame Lösungen durch wegweisende Innovationen und die intensive Partnerschaft mit seinen Kunden. Nicht nur bei Sportartikelherstellen, sondern auch in zahlreichen anderen Industriebranchen und Handwerksbetrieben weltweit werden die Lösungen von Henkel Adhesive Technologies genutzt.